Tag-Archiv für » Santiago de Compostela «

Santiago

Donnerstag, 27. November 2008 22:43

Die letzten Naechte werden immer unruhiger. Man schlaeft kaum noch durch. Als wir ueber den O Cebreiro nach Galizien kamen, stand die Zeit manchmal still. In den urigen Doerfern mit den kleinen grauen Bauernhaeusern und dem ewigen Kuhdung auf den Strassen ist es im November noch ruhiger als im uebrigen Spanien. Trotzdem – die Naehe zu Santiago verbreitet Unruhe und die Naechte werden kurz. Manche Pilger stehen schon nachts um drei Uhr auf, rascheln in ihrer Tuetenwirtschaft und ziehen mit der Taschenlampe auf dem Kopf los in die Dunkelheit. Wir machen das am Ankunftstag genauso, wollen unbedingt am Sonntag in die Pilgermesse, das Botafumeiro (ein mannsgrosses Weihrauchfass) sehen. Kurz vor Zwoelf erreichen wir Jakobs Stadt. Einige sind albern, andere ernst, die Spannung loest sich. Den letzten Kilometer legen wir im Sprint zurueck, die Beine sind selbst nach ueber 20 Kilometern leicht. Vor der Kathedrale Staunen, Traenen, Freude, Umarmungen und ein Wiedersehen mit vielen Mitpilgern. Ein grossartige Gefuehl, es nach ueber 20 Tagen geschafft zu haben.

Thema: Jakobsweg 2008 | Kommentare (0) | Autor: