Tag-Archiv für » It-Bags «

Michalsky, der Entstauber

Donnerstag, 4. Dezember 2008 16:36

Als MCM-Eignerin Sung-Joo Kim sagt: „Ich wollte mit ihm zusammen arbeiten, weil er ein Verrückter ist“, grinst Michael Michalsky und es blitzt in seinen Augen. Der Berliner Designer hat das Luxuslabel mächtig entstaubt. Seit die koreanische Sungjoo-Gruppe 2004 den angeschlagenen Luxusriesen übernommen hat, hat sich einiges getan. „Wir haben das Angebot erst einmal vereinfacht“, sagt Sung-Joo Kim, die von der Hongkonger Zeitung „Asiaweek“ als eine der „sieben mächtigsten Frauen Asiens“ eingestuft wird. Natürlich gibt es bei der Marke wie gehabt Taschen und verschiedene Accessoires, wie Gürtel, Portemonnaies oder Schuhe zu kaufen. „Schritt für Schritt stocken wir dann das Angebot wieder auf.“ Dann soll auch der klassische „Geldmacher“ nicht fehlen: Die asiatischen Investoren wollen ein Parfum auf den Markt bringen. 

Michael Michalsky steht für den neuen Stil, den die Koreanerin mit den drei Worten „fun, funny, functional“ umschreibt. Frische Farben und Formen peppen die Clutch-, Oversize oder Shoulderbags auf: Die reichen von trendigem Flieder über schwarz-weiße Rauten bis zu klassischem Schwarz oder Braun. Als Materialien kommen Lack und Leder zum Einsatz. Mit dem neuen, jungen Design der Taschen hat Michalsky das angestaubte Image des Labels mit den drei großen Buchstaben erheblich verjüngt. 

Nach Berlin wurde nun in dieser Woche auf der Kö der zweite Flagshipstore der Marke eröffnet. Für den Designer, der sonst fest in der Berliner Szene verankert ist, ist das eine klare Sache: „Düsseldorf ist eine wichtige Stadt auf der deutschen Modelandkarte.“

Die Sungjoo-Gruppe führt seit 1990 Mode-Luxusmarken, wie Gucci, Yves Saint Laurent oder Sonia Rykiel auf dem boomenden asiatischen Markt ein.

Thema: Mode und Design | Kommentare (0) | Autor: